Die Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart fokussiert im KARLI-Projekt die Evaluierung und Entwicklung nutzerzentrierter KI-Lösungen für automatisiert fahrende Fahrzeuge. Ziel ist es, ein hohes Sicherheitsniveau mit einer gelungenen User Experience (UX) zu vereinen.

UX-Konzepte für das Fahrzeug der Zukunft. KARLI & HdM.

Die Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart fokussiert im KARLI-Projekt die Evaluierung und Entwicklung nutzerzentrierter KI-Lösungen für automatisiert fahrende Fahrzeuge. Ziel ist es, ein hohes Sicherheitsniveau mit einer gelungenen User Experience (UX) zu vereinen.

studiokurbos fokussiert sich im Förderprojekt KARLI auf die Optimierung der Mensch-Maschine-Interaktion anhand der Entwicklung nutzerzentrierter User Interfaces und User Experiences.

UI & UX für das Auto der Zukunft. KARLI & studiokurbos

studiokurbos fokussiert sich im Förderprojekt KARLI auf die Optimierung der Mensch-Maschine-Interaktion anhand der Entwicklung nutzerzentrierter User Interfaces und User Experiences. Dafür greift das internationale Designstudio auf sämtliche Fahrzeug-, Umwelt- und Insassendaten zurück, die durch ein KARLI-Fahrzeug erzeugt werden.

Lesley-Ann Mathis und Daniela Piechnik vom IAT der Uni Stuttgart erheben in KARLI Realdaten für die Entwicklung KI-basierter Applikationen.

Realdaten für KI-Applikationen. KARLI & IAT.

Das Team des Instituts für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (IAT) der Universität Stuttgart steht für einen zentralen Teil der empirischen Arbeit im KARLI-Projekt: Es erhebt subjektive und objektive Messdaten für KA-basierte Applikationen.